ProgrammPreiseDas TheaterSponsoringKindertheaterArchivKontaktImpressumHome
Spielplan:     August     September     Oktober     November
Das Theater:      Ensemble


Das Theater Courage
...seit 1986 aus der freien Theaterszene Essens nicht mehr wegzudenken !

Im Jahr 1986 wurde ein ehemaliges Papierlager in Essen in Eigeninitiative von vier "Theaterenthusiasten" (Regisseur Elmar Damke, Schauspieler Martin Guesnet und Thomas Koppelberg und Grafiker Christian Paulsen) zur Spielstätte umgebaut und das "Theater Freudenhaus" wurde gegründet. Die ersten Produktionen waren drei Wedekind-Einakter, es folgten "Zoogeschichten" von Edward Albee und "Herzklopfen" von Gabi Dauenhauer und Peter-Maria J.Anselstetter.
 
Diese beiden professionellen Schauspieler und Autoren, die zuvor etliche Jahre am Stadttheater tätig waren, prägten seit ihrem Einstieg ab April 1987 mit brisanten Stücken wie "Der Fall Jürgen Bartsch -oder Bestien werden nicht geboren"(1988) oder "Gefallener Engel -ein Mädchen unter Einfluß Satans" (1990) sehr bald das Bild des kleinen Zimmertheaters mit 99 Plätzen. 
 
Es wurden nicht nur eigene Stücke gespielt sondern auch Repertoire-Stücke wie "Wer hat Angst vor Virginia Woolf" von Edward Albee, mit dem das Team zwei Wochen in New York am Off-Broadway gastierte, "Rosa Winkel" von Martin Sherman- ein Stück über Homosexuelle zur Zeit des Dritten Reiches- oder "Klassenfeind" von Nigel Williams- nur um einige zu nennen.
 
Später folgten Musikrevuen wie "Peppermint-Twist"-eine Musikrevue der wilden 60er Jahre; ein "Hans Albers-Abend"; ein Rockmusical über Janis Joplin und verschiedene Kabarett-Programme wie "Hammerhart" und "Garantiert noch Jungfrau" rundeten das abwechslungsreiche Programm ab.
 
Das Theater heißt seit 1992 "Theater Courage". Allerdings ab dem Jahre 1987 beginnt unsere jetzige Zeitrechnung, da seit diesem Jahr Gabi Dauenhauer und Peter-Maria J. Anselstetter tätig sind....
2017 ist (bzw. wird) also offiziell unser 30-Jähriges (sein)! 

Die von Gabi Dauenhauer selbstgeschriebenen Komödien "Alles Schlampen - ausser Mama", "Eine schrecklich schöne Bescherung", "Callboys küsst man nicht" und "Hotel Seitensprung" waren die Hits der letzten Jahre. Dazu kommen noch "Männer, Macken & Mallorca", "Der Vampir von Rüttenscheid", "Total abgedreht" und und und.......
 
Trotz des allgemeinen Trends zum "Lachtheater", will das Theater Courage es sich nicht nehmen lassen, auch weiterhin kritische und anspruchsvolle Themen anzukratzen.

Die ganz besonders "hautnahe" Atmosphäre im Theater und die Schauspieler, die sich nach den Aufführungen zum gemütlichen Plausch oder zur Diskussion mit dem Publikum einfinden, prägen das "gewisse Etwas".

Die Theater-Seemannsbar "La Paloma" und der ansprechende Garten mit Grill eignen sich auch hervorragend für Feste und Jubiläen aller Art; sprechen Sie das Team des Theaters ruhig einmal darauf an!

Die künstlerische Leitung hat Gabi Dauenhauer; für die Betriebsleitung zeigt sich Peter-Maria Anselstetter verantwortlich.

 
FÖRDERVEREIN RUHRGEBIETSTHEATER e.V.   Goethestr. 67   45130 Essen   Tel: 0201 / 791466   Fax 0201 / 791677   theatercourage@t-online.de